Pingwin News

17.10.2014 05:02

Einwintern auf dem Balkongarten - und weiterpflanzen

Jetzt herbstelt es wirklich und die Pflanzen auf dem urbanen Balkon werden auf den Winter vorbereitet. Es wird schon etwas ruhiger und besinnlicher, aber trotzdem gibt es noch viel zu ernten, schützen und setzen.

Weiterlesen …

11.9.2014 18:08

Petition "Triclosan verbieten - sofort" unterstützen

Unterstützen Sie die Online-Petition "Triclosan verbieten - sofort" von Pingwin Planet und den Ärztinnen und Ärzten für Umweltschutz AefU. ==> Zum Thema und zur Online-Petition

Weiterlesen …

PINGWIN PLANET

Beobachten - Berichten - Bewegen

Umweltkatastrophen, Artensterben, akute Energie- und Nahrungsmittelknappheit bewegen jeweils für kurze Zeit die Gemüter vieler Menschen. Die Nonprofitorganisation Pingwin Planet beschäftigt sich mit solchen Ereignissen. Aber nicht nur.

 

Genau so wichtig ist der Blick auf schleichende und unentdeckte Vorgänge und Ausbeutung in den Hinterhöfen der Industrie- und Konsumgesellschaft, welche unsere Lebensgrundlagen eben so gefährden. Auch in diesem Bereich ist die Umweltorganisation Pingwin Planet präsent.

 

Auf unserer Homepage finden Sie Informationen über die Tätigkeit von Pingwin Planet - über Recherchen, Projekte und Aktionen der Umwelt- und Tierschutzorganisation. Und im besten Fall regt die Homepage auch an zu erkennen, was Sie und wir dazu beitragen können, dass kleine Schritte für ein nachhaltigeres und gerechteres Zusammenleben von Menschen, Tieren und Pflanzen eingeleitet werden - damit die Erde von morgen Lebensraum für alle ist.

 

Heute ist ein guter Tag, um gemeinsam mit Pingwin Planet die Welt von heute zu beobachten und diejenige von morgen zu entdecken und gestalten, darüber zu berichten und zusammen entscheidende Schritte zu gehen, um mit Freiwilligenarbeit etwas Kleines oder Grosses in Bewegung zu setzen.

 

Falls Sie sich als Freiwillige oder Freiwilliger mit Pingwin Planet engagieren wollen, sind Sie nicht alleine: Alle, die bei Pingwin Planet mitmachen, sind als Freiwillige dabei.

 

Sie können sich dafür einsetzen, den Problemstoff Triclosan aus Konsumgütern zu bannen

 

$ie können andere dazu animieren, Schutzzonen für Wildtiere wie Schneehasen zu respektieren

 

Sie können dazu beitragen, dass Chemiemüll von Orten verschwindet, an welchen Kinder spielen...

 

Oder Wildpflanzensamen verteilen, damit mehr Natur für Bienen und Schmetterlinge auf Balkonen wächst..